Gottesdienst im Knast

Die Tür schließt sich hinter dir. Kein Handy! Kein Geld! Und den Personalausweis an den Pforte abgegeben. Hier konmst du nicht mal eben wieder heraus.  Ein beklemmendes Gefühl. Und das Wort „Notausgang“  über einer Tür am Ende eines langen Ganges bekommt eine merkwürdige Bedeutung: hier gibt es keinen Notausgang!

Wir sind mit 6 Leuten zum Sonntag Gottesdienst zu Gast in der JVH Herford. Die Geschichte vom verlorenem Sohn,  der von seinem Vater mit offenen Armen erwartet wird,  hört sich hier ganz anders an.

Die jungen Männer,   die nach außen  cool und unnahbar erscheinen,  bewegen ganz elementare Gedanken. Unter www.podknast.de erzählen sie davon

 

You may also like...