Interkulturelle Arbeit

Der CVJM-Rahden ist zur Zeit in drei Bereichen tätig

Seit fast 40 Jahren haben wir eine intensive und bereichernde Partnerschaft zum YMCA Bo Central Branch in Sierra Leone, Westafrika.
Dies Arbeit lebt von gegenseitigen Besuchen, persönlichen Kontakten und die Unterstützung eines Ausbildungsprojektes für junge Frauen in der Stadt Bo. Dazu sammelt der CVJM-Rahden die finanziellen Mittel bei verschiedenen Aktionen (Weihnachtsbaumaktion, ‚Café für Bo‘).

Seit 2014 öffenen wir den Jugendkeller für Menschen mit Migrationshintergrund (Flüchtlingsarbeit). Auch diese Arbeit erleben wir als Bereicherung: unser Leben in Rahden ist bunter und vielfältiger geworden. Durch die enge Zusammenarbeit mit dem Präventionsrat Rahden und der Stadt Rahden gelingt eine gute Integration der Neuzugezogenen.

Seit Sommer 2018 kooperieren wir mit der aej Hannover und sind Projektstandort für das Projekt ‚Jetzt erst rech‘. Diese Projekt wird mit Bundesmittel gefördert. Ziel ist die Demokratisierung von jungen Menschen  aus anderen Kulturkreisen.