Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

„Reformation in Rahden“

8. Februar 2017 @ 19:30 - 21:00

Dr. Hans Nordsiek, Minden, geb. 1934, ist ein profunder Kenner der Geschichte des Kreises Minden-Lübbecke. Er war Leiter des Mindener Stadtarchivs, dann des Kommunalarchivs und Geschäftsführer des Mindener Geschichtsvereines.

„Die luth. Reformation im alten Kirchspiel Rahden“

Dr. Nordsiek wird in seinem Vortrag zunächst kurz auf das Alter der Pfarrkirche Rahden und die Ausdehnung ihres mittelalterlichen Pfarrsprengels eingehen. Die Geschichte der Reformation in Rahden ist wegen Quellenmangel auf lokaler Ebene sowie durch den „Ausfall“ einer Landesherrlichen Reformation (Visitation und ev. Kirchenordnung) nicht in allen Einzelheiten zu erkennen. Dennoch ist der Zeitraum der Reformation in Rahden durch die Jahre 1530 (Reformation in der Bischofsstadt Minden) und 1548 (erzwungene kaiserliche Gegenreformation im Fürstbistum) einzugrenzen. Aus diesen Jahren gibt es Hinweise und Indizien dafür, dass die reformatorische Lehre sich in Rahden und seinen kirchlichen Nachbarschaft ausgebreitet hat und noch vor der Jahrhundertmitte schließlich die röm.-kath. Messe (in lateinischer Sprache) durch den ev.-luth. Predigtgottesdienst (in niederdeutscher Sprache) abgelöst worden ist

Details

Datum:
8. Februar 2017
Zeit:
19:30 - 21:00
Veranstaltungskategorie:
Veranstaltung-Tags:
, ,

Veranstalter

Kirchengemeinde Rahden
Telefon:
05771-3342
E-Mail:
buero@kirchengemeinde-rahden.de
Website:
www.kirchengemeinde-rahden.de

Veranstaltungsort

Gemeindehaus Rahden
Am Kirchplatz 4
Rahden, 32369
+ Google Karte anzeigen