Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Singen bringt zusammen

Dezember 1 @ 10:00 - 15:00

 

„Singen bringt zusammen!“ , so die Flüchtlingsbeauftragte der Stadt Rahden,  die zu diesem kostenfreien Workshop für und mit Menschen verschiedener Herkunft
im ev. Gemeindehaus Rahden einlädt.

Im Workshop „Singen bringt zusammen!“, den die Landesmusikakademie NRW am 1.  Dezember in Rahden veranstaltet, zeigt Dozentin Mizgin Gülmüs authentisch und praxisnah, wie sich Menschen aus unterschiedlichen Kulturkreisen durch gemeinsames Singen begegnen können. Einerseits kann dieses integrative Singen Menschen mit Flucht- oder Migrationshintergrund dabei helfen, auch emotional in Deutschland anzukommen. Andererseits werden mögliche Ängste auf beiden Seiten genommen und ein Gemeinschaftsgefühl geweckt. Eine Einführung in die Besonderheiten unterschiedlicher Gesangskulturen unterstützt die Teilnehmenden dabei, westliche und östliche Musikstile zu verstehen und wertzuschätzen. Ihnen wird außerdem ein Repertoire an niedrigschwelligem, interkulturellem Liedgut an die Hand gegeben. Besondere musikalische Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Geflüchtete, Migrantinnen und Migranten sind ausdrücklich zur Teilnahme eingeladen.

Mizgin Gülmüs, selbst Tochter kurdischer Einwanderer, leitet seit 2015 in Essen verschiedene Musikprojekte mit Geflüchteten und ist freiberuflich als Sängerin und Dozentin im interkulturellen Bereich tätig.

Der Workshop findet am Samstag, 1. Dezember 2018 von 10 bis 15 Uhr im ev. Gemeindehaus Rahden
(Am Kirchplatz 4, 32369 Rahden) statt. Eine verbindliche Anmeldung ist erforderlich: telefonisch unter 05771 73-67  Die Teilnahme ist kostenlos aufgrund der Förderung durch das Ministerium für Kultur- und Wissenschaft NRW. Kooperationspartner sind das Kommunale Integrationszentrum Kreis Minden-Lübbecke und die Stadt Rahden

Die Landesmusikakademie NRW wirkt für ganz Nordrhein-Westfalen als Veranstalterin musikalischer Fort- und Weiterbildungen, als Bildungsstätte und Probenort sowie als Vernetzungspartnerin und Projektträgerin. Sie wird vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft institutionell gefördert und bildet mit Kursen, Lehr-gängen, Tagungen, Konzerten und Projekten einen Knotenpunkt musikalischer Arbeit in Nordrhein-Westfalen.

 

Details

Datum:
Dezember 1
Zeit:
10:00 - 15:00
Veranstaltungkategorie:

Veranstalter

Stadt Rahden
Telefon:
05771 73-67
E-Mail:
c.riemer-griebel@rahden.de
Website:
http://www.rahden.de

Veranstaltungsort

Gemeindehaus Rahden
Am Kirchplatz 4
Rahden, 32369
+ Google Karte