Erster Flüchtling engagiert sich in der Rahdener Feuerwehr

fire-438962_1920

Joern Spreen-Ledebur
18.02.2017 | Neue Westfälische
 Rahden. Wenn die Feuerwehr nach einem Verkehrsunfall eingeklemmte Menschen aus dem Auto retten muss, dann setzt sie ihr hydraulisches Rettungsgerät ein. Das kennen die meisten Bürger nur als Rettungsschere. Die Bedienung will geübt sein und das tun auch die Mitglieder der Rahdener Feuerwehr. Dabei haben sie nun Verstärkung erhalten und auch die hat schon mit dem Gerät geübt.

Ganzen Artikel unter NW lesen.

You may also like...