Interkulturelle Woche Rahden

IKW2016_Plakat

25.09.2016 (11:30 Uhr): FAHRRADTOUR mit Treff am ev. Gemeindehaus

Zum Auftakt  der IKW werden wir gemeinsam mit dem Fahrrad die Umgebung von Rahden erkunden. Alle Bürger sind herzlich eingeladen zu einem gemeinsamen Nachmittag mit unseren neuen Mitbewohnern und Freunden. Der Abschluss findet mit Kuchen gegen 15:00 Uhr am Museumshof statt. Nicht-Radler sind von 13:00 bis 15:00 Uhr zum gemeinsamen Butterkuchen backen im Steinbackofen im Museumshof Rahden eingeladen. Unkostenbeitrag Erwachsene 2€, Kinder 1€.

26.09.2016 (15:00-19:00 Uhr): AKTION „BUNTES JUGENDCAFÉ“ im Jugendcafé

Bei der Aktion “Buntes Jugendcafé” kannst du einen Teil der Wand in deiner Lieblingsfarbe gestalten. Wir gehen der Frage „Wie Multi Kulti bin ich?“ auf den Grund und du darfst leckeres Essen aus anderen Ländern probieren! Das Jugendcafé ist an diesem Tag von 15:00 bis 19:00 Uhr geöffnet.

26.09.2016 (15:00-17:00 Uhr): FRAUENCAFÉ im kath. Gemeindehaus

Das regelmäßige Frauentreffen ist ein offenes Treffen mit Kindern. Es gibt verschiedene Bastelangebote und Spiele. Neben dem kulturellen Austausch, werden auch Nähmaschinen für Reparaturen eingesetzt. Bei einem Besuch freuen sich die Frauen über Wollreste fürs Stricken, Maschinengarn zum Nähen und andere Nähutensilien. Begleitet wird diese Gruppe von Rahdener Bürgerinnen und geflüchteten Frauen, die sich mit Gebäck und Hilfestellungen aller Art einbringen.

27.09.2016 (um 17:00 Uhr): KUNST-WORKSHOP im CVJM Jugendkeller

Auf einer großen Tapetenrolle wird ein einziges interkulturelles Kunstwerk kreiert. Alle, die Interesse haben dürfen Farben wählen und sich einen Platz auf der Rolle zu Eigen machen. Dabei geht es um künstlerische Freiheit und die Darstellung von verschiedenen Kulturen, Träumen, Wünschen, und Erfahrungen. Anschließend wird das Ergebnis in Rahden ausgestellt.

28.09.2016 (um 19:00 Uhr): FILMVORFÜHRUNG im evangelischen Gemeindehaus

Das Filmdrama “Mediterranea” erzählt die Geschichte der Flüchtlingsfreunde Ayiva und Abas, die von Burkina Faso aus nach Europa migrieren. Ihr Schlepperboot kentert, sie werden gerettet und landen in Italien. Als gewalttätige Unruhen ausbrechen, wird das Leben der beiden auf eine harte Probe gestellt. Der Film arbeitet die Unruhen in Rosarno 2010 auf, bei denen es zu Schüssen auf afrikanische Einwanderer kam und 67 Menschen verletzt wurden. Alle Darsteller im Film sind selbst Migranten.

29.09.2016 (18:00-20:00 Uhr): STADTFÜHRUNG mit Start am ev. Gemeindehaus

Unter dem Thema Denkmal werden folgende Denkmäler besucht und deren Bedeutung erklärt (mehrsprachig): Das liegende Kreuz am ev. Gemeindehaus, der Kirchhof und die Wehme, der Platz neben dem Rathaus (Synagogenplatz), die Kriegsgräberstätte auf dem Friedhof (Schulstraße) und die Stolpersteine an der Stenstraße. Das Ende des Rundganges ist je nach Dämmerungszustand am Glindower Platz. Geflüchtete und Einheimische werden bei diesem Rundgang zum Nachdenken angeregt.

30.09.2016 (ab 13:00 Uhr): TAG DES FLÜCHTLINGS am Kirchplatz

Zum Tag des Flüchtlings laden die Veranstalter und Geflüchtete in Rahden ein, verschiedene Herkunftsländer und Kulturen näher kennenzulernen. Angeboten werden traditionelles Essen, Musik, Fotos, Gegenstände aus der Heimat, und vieles mehr. Bei zum Beispiel Syrischem Essen oder Eritreischen Kaffee freuen wir uns auf anregende Unterhaltungen bis ca. 18:00 Uhr am Kirchplatz neben der Eisdiele.

01.10.2016 (ab 18:00  Uhr): KONZERT „VILLAGE BEAT“ im Bahnhofsgebäude

Zum Abschluss, laden die Veranstalter der IKW zu einem Konzert der Band “Village Beat” ein. Ab 18:00 Uhr ist Einlass und das Konzert beginnt um 19:00 Uhr. Bei alkoholfreien Cocktails wird die gemeinsame Woche gefeiert und die Musik genossen.

You may also like...